RAUCHWARNMELDER

Rauchmelder Von Klingler Feuerschutz Aus Karlsruhe Retten Leben

Rauchwarnmelder, auch als Feuermelder oder Rauchmelder bekannt, reduzieren nachweislich die Gefahr, bei einem Feuer in der eigenen Wohnung zu sterben – und retten damit Leben! In vielen Bundesländern, darunter auch Baden-Württemberg, sind die praktischen Lebensretter bereits seit 2016 zur Pflicht für Neu- und Bestandsbauten geworden. Mit Erfolg: Laut einer Statistik werden in Deutschland rund vier Menschen pro Tag dank der Rauchmelder vor lebensgefährlichen Situationen gewarnt. Pro Jahr werden somit knapp 70 Menschen vor dem Tod bewahrt. Dennoch sind die Zahlen der Feuerwehr alarmierend, denn noch immer müssen Menschen durch Brände sterben – auch in Karlsruhe.

Klingler Feuerschutz setzt sich mit dem Rauchwarnmelder in Karlsruhe für die Sicherheit der Bevölkerung ein. Wir möchten auch Sie vor den Gefahren des Feuers beschützen und haben den Anspruch immer einen Schritt voraus zu sein. Unsere u. a. funkvernetzten Rauchwarnmelder entsprechen dem neuesten Stand der Technik. Sobald ein Rauchwarnmelder anschlägt, leitet er das Signal an alle Räumlichkeiten weiter. Mitarbeiter, die sich im Nachbarzimmer oder sogar auf einer anderen Etage befinden, werden lautstark über die Rauchentwicklung informiert. Zusätzlich erhalten Sie bei Bedarf einen Alarm auf Ihrem Smartphone. So wissen Sie immer über einen Notfall Bescheid, egal wo Sie sich befinden. Nehmen Sie für eine Beratung und Installation von Klingler Feuerschutz direkt Kontakt mit uns auf.

Das sollten Sie beachten

  • Einbaupflicht eines Rauchwarnmelders in Baden-Württemberg (Landesbauordnung §15 (7))
  • Einbaupflicht eines Rauchwarnmelders in Rheinland-Pfalz ( Landesbauordnung § 44 (8))
  • Hinweis: Um die Schutzziele in Abhängigkeit von Größe und Nutzung eines Objektes zu konkretisieren, werden im Bauordnungsrecht Standardbauten und Sonderbauten unterschieden

Wir von Klingler kümmern uns darum

  • Verkauf, Installation und Wartung von Rauchwarnmelder mit mindestens 10 Jahren Garantie oder Batterielebensdauer gemäß den Herstellergaran­tiebestimmungen (Ausschließlich mit „Q“ Prüfzeichen und die Härteprüfungen nach DIN EN 14604 und vfdb1401 bzw. VdS 3131 bestanden haben)
  • Wir übernehmen die jährliche Wartung gemäß den Vorgaben u. a. nach DIN 14676 bzw. DIN EN 14604 unter Berücksichtigung der Herstellervorgaben
  • Individuelle Beratung im Zuge einer kostenlosen brandschutztechnischen Objektbesichtigung unter Berücksichtigung Ihrer Vorstellungen bzw. gesetzlichen Vorgaben
  • GARANTIERT: Brandschutz „Made in Germany“

Was ist ein Rauchwarnmelder?

Rauchwarnmelder sind winzige Signalgeräte, die an der Zimmerdecke befestigt werden und im Falle eines Feuers mit einem lauten Alarmton aufmerksam machen. Bei öffentlichen Gebäuden sind die Geräte mit der Brandmeldeanlage verknüpft. Sobald Sie Alarm schlagen wird automatisch die Feuerwehr verständigt. In Privatwohnungen oder kleineren Gewerbeeinheiten dienen die Rauchwarnmelder Karlsruhelediglich dazu, die Bewohner beziehungsweise Mitarbeiter vor einer Feuerquelle mit Rauchentwicklung zu warnen. Bei großen Gebäuden, u. a. kommunalen Einrichtungen wie Kindergärten, Kindertagesstätten, betreutes Wohnen, Gemeindehäuser, Schulen etc. und gewerblichen Objekten, u. a. Büros, Hotels, Pensionen, Gasthöfe, Jugendherbergen etc. haben sich die vernetzten Systeme bewährt.

Rauchwarnmelder sind winzige Signalgeräte, die an der Zimmerdecke befestigt werden und im Falle eines Feuers mit einem lauten Alarmton aufmerksam machen. Bei öffentlichen Gebäuden sind die Geräte mit der Brandmeldeanlage verknüpft. Sobald Sie Alarm schlagen wird automatisch die Feuerwehr verständigt. In Privatwohnungen oder kleineren Gewerbeeinheiten dienen die Rauchwarnmelder Karlsruhelediglich dazu, die Bewohner beziehungsweise Mitarbeiter vor einer Feuerquelle mit Rauchentwicklung zu warnen. Bei großen Gebäuden, u. a. kommunalen Einrichtungen wie Kindergärten, Kindertagesstätten, betreutes Wohnen, Gemeindehäuser, Schulen etc. und gewerblichen Objekten, u. a. Büros, Hotels, Pensionen, Gasthöfe, Jugendherbergen etc. haben sich die vernetzten Systeme bewährt.

Die häufigsten Einsatzgebiete

Kommunale Einrichtungen

Gewerbliche Objekte

  • Kindergärten
  • Kindertagesstätten
  • Betreutes Wohnen
  • Gemeindehäuser
  • Schulen
  • Büros
  • Hotels
  • Pensionen
  • Gasthöfe
  • Jugendherbergen

Wie müssen Rauchwarnmelder gewartet werden?

Damit die Rauchwarnmelder zu jedem Zeitpunkt funktionierten, ist eine regelmäßige Pflege und Wartung der Geräte notwendig. Klingler Feuerschutz unterstützt Sie gerne dabei. Wir führen die Kontrolle gemäß den gesetzlichen Vorgaben u. a. nach DIN 14676 bzw.. DIN EN 14604 unter Berücksichtigung der Herstellerangaben, spätestens nach zwölf Monaten durch. Es ist wichtig, dass die Rauchwarnmelder von Staub befreit werden. Staub kann nicht nur die Funktion der Warnmelder beeinträchtigen, sondern auch Fehlalarme auslösen. Weiterhin ist es notwendig, die Batterie in regelmäßigen Abständen zu kontrollieren und gegebenenfalls auszutauschen. Klingler Feuerschutz prüft die Rauch- beziehungsweise Feuerwarnmelder auf Ihre Funktion, damit Sie jederzeit den größtmöglichen Schutz genießen.

Bei den vernetzten Rauchwarnmeldern prüfen wir die Verbindung untereinander, damit Sie im Falle eines Brandes im ganzen Gebäude gewarnt werden. Sobald die Geräte einen tatsächlichen Alarm ausgelöst haben, sollten Sie einen Austausch vornehmen lassen. Die empfindlichen Sensoren sind möglicherweise verrußt und somit nicht mehr funktionsfähig. Gerne können Sie jederzeit den Kontakt mit uns aufnehmen. Die Beratung und Installation von Rauchwarnmeldern durch die Klingler Feuerschutz aus Karlsruhe retten Leben – möglicherweise auch Ihres.

Schauen Sie sich um. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.